Werkstatt-Tagung hamburg.global: Was hat ein Doughnut (Donut) mit globaler Gerechtigkeit zu tun?

In welcher Welt wollen wir leben? Wie kommen wir da hin? Was kann mein und unser
Beitrag sein? Und was hat das alles mit einem Doughnut zu tun?

Wann? Freitag 11. September 2020 / 14:30 - 18:30 Uhr
Wo? möglichst offline / zur Not online // Ort wird im August bekannt gegeben
Was? Werkstatt-Tagung // Perspektiven & Handlungsoptionen 2021/22
Mit wem? Allen aktiven und an Beteiligung interessierten Menschen

Bitte bis zum 15.07. Interesse mitteilen!

Für eine Welt, in der wir alle gerne leben, müssen wir soziale und ökologische Änderungen erstreiten. Ein spannendes Modell, das uns durch diese Transformation leiten könnte, ist die sogenannte „Doughnut-Ökonomie“, bei der ökologische Obergrenzen und soziale Untergrenzen für einen „sicheren“ Raum für ein gutes Leben für alle definiert werden.

In unserer Werkstatt-Tagung wollen wir dieses Modell aus den unterschiedlichen
Blickrichtungen unserer Themengruppen betrachten: Wo hilft es weiter? Wo fehlt etwas? Was heißt dies für Hamburg und unsere gemeinsame Arbeit? Und welche politischen Forderungen lassen sich daraus ableiten?

Nach einem thematischen Input wird ein World Café das Kernstück unserer Veranstaltung sein. An thematischen Tischen wird der „Doughnut“ unter die Lupe genommen und Ideen für eine gemeinsame Weiterarbeit im Netzwerk hamburg.global gesponnen werden. Zudem planen wir ausreichend Zeit ein, in der ihr Menschen aus anderen Gruppen
(weiter) kennenlernen und Euch vernetzen könnt.

Wir planen die Veranstaltung zweigleisig, (möglichst) offline und (zur Not) online.
Deshalb müssen wir so bald wie möglich (bis zum 15.7.) wissen, wer von Euch am 11.9.2020 von 14.30-18.30 Uhr an der Werkstatt-Tagung teilnehmen wird.
Nur so können wir einen Raum buchen, der mit Abstand groß genug ist.
Nach der Anmeldefrist können wir aufgrund der Hygienevorschriften keine Teilnahme für die Präsenzveranstaltung garantieren.

Die Werkstatt-Tagung für Mitmacher*innen von hamburg.global findet dieses Jahr an Stelle der Jahreskonferenz statt. Wenn ihr darüber hinaus interessierte Menschen
mitbringen wollt, bitten wir ebenfalls um eine Anmeldung.

Das genaue Programm sowie Fragen, die wir Euch bitten, in euren Gruppen vorzubereiten, schicken wir euch in den kommenden Wochen zu.

Wer schon mal schnuppern möchte, was ein Doughnut mit Ökonomie und globaler
Gerechtigkeit zu tun hat, findet hier erste Antworten:

Why it‘s time for ‚Doughnut Economics‘ | Kate Raworth | TEDxAthens [englisch]
Change the Goal - 1/7 Doughnut Economics [englisch mit deutschen Untertiteln]

Wir freuen uns auf Euch und bitten Euch um Rückmeldung bis zum 15.7.2020,
ob Ihr dabei seid!

Meldet Euch bei Kathrin Holstein und Fabian Berger unter kontakt [ät] hamburg.global

Das „Save the Date - Werkstatttagung 2020“ als Pdf

Herzliche Grüße vom Vorbereitungsteam

1 Like

Finde es total super, dass wir unser Leitbild „Globale Gerechtigkeit“ an einer der aktuell wirksamsten Ideen diskutieren. Die Stadt Amsterdam hat den Doughnut für die Corona-gerechten Rückbaumassnahmen angesetzt. Es gibt ein weltweites Netzwerk für globale Gerechtigkeit und gutes Leben (wellbeingeconomy.org) mit ersten politischen Schritten in Schottland, Neuseeland und Island. Der Doughnut hat auch einen breite Schnittmenge mit dem Entwicklungsansatz „Menschliche Entwicklung“ (Human Development - Amartya Sen - UNDP). Freu mich auf den Austausch im September.
Thomas (Volkswirt, Goliathwatch)

Hier ist noch ein guter Artikel zur Einführung in das Thema: