Über die Kategorie digitales Miteinander

Austausch über digitales Miteinander:

Aus aktuellem Anlass (Corona) möchten wir in dieser Kategorie mit Euch in einen Austausch über digitale Möglichkeiten der Kommunikation und des Arbeitens kommen.

Wir werden hier in den kommenden Wochen explizitere Anleitungen zu den tehnischen Möglichkeiten unserer eigenen Infrastruktur geben (discource + Nextcloud).

Darüber hinaus, möchten wir mit Euch eine Sammlung und Verlinkung von guten Ideen und Werkzeugen beginnen, die uns dabei helfen, so gut und umfangreich wie möglich im Kontakt und Austausch zu bleiben.

Stellt also gerne konkrete Fragen, die sich auf die Nutzung unserer Struktur beziehen.

Berichtet uns gerne von guten Werkzeugen oder Methoden, die Euch dabei helfen, gut mit den besonderen Umstände umzugehen.

Wie wäre es mit einem Online-Angebot, das unser Netzwerk vorstellt und es mit den Teilnehmer*innen gleich interaktiv-digital-cybermäßig weiter entwickelt? Ich wäre dabei… :slight_smile:

1 Like

Das finde ich eine gute Idee, die wir weiterspinnen sollten, @KlausTaeger

Ich bin gerade über einen kostenlosen Skillshare für Videokonferenzen gestoßen, der morgen, 19.3., 20-21.30Uhr von 350.org angeboten wird. Hier geht’s zur Anmeldung. Ich werde dran teilnehmen.

Was passiert? Gemeinsam wird ausprobiert, wie Videokonferenzen genutzt werden können, um miteinander im Kontakt zu bleiben und effektive Online-Meetings abzuhalten. Es werden technische Werkzeuge und Moderationsmethoden geteilt, die sich besonders für Videokonferenzen eignen.

Wer ist noch dabei?

Ich habe jetzt Zoom im Abo für ein Jahr. Darin enthalten auch ein Tool für Online-Angebote. Ich schau mir das nächste Woche mal an.

Liebe Freund*innen und Interessierte der Online-Meetings,

ich habe vergangene Woche am Zoom-Skillshare von 350.org teilgenommen und einiges über Technik und passende Moderation gelernt. Ja, auch ich würde mich lieber persönlich mit euch treffen. Aber dieses Training hat mir richtig Spaß und Lust auf mehr gemacht. Es haben über 200 Leute teilgenommen - ein spannendes Gruppenerlebnis!

Aufgrund der großen Nachfrage wird das Webinar diese Woche wiederholt:

Online-Skillshare Videokonferenzen, Donnerstag 26.3., 20-21.30Uhr, Anmeldung hier.

Zoom funkt. Trotzdem scheint es Kritik an deren Datenschutzgebahren zu geben. Weiß jemand was Genaueres oder ist das nur unser aller gerne gepflegtes und häufig berechtigtes Misstrauen…

Wer was weiß: raus damit!

Es haben wohl alle Anbieter Vor- und Nachteile. Hier findest du einen kleinen Überblick.

Vielleicht können wir auch bald eine Technik für Videokonferenzen über unsere Online-Cloud anbieten. @fabian ist darüber gerade mit Hostsharing eG zu im Gespräch.

Haha…habe gerade hotsharing gelesen… Das RKI hat verlautbart. dass das Virus uns bis in den Herbst hinein beschäftigen wird. Wir werden heute mit der TG Flucht mal schauen, ob wir ein größeres Videotreffen mit Aktivist*innen hinkriegen zum Austausch. Es schein so, dass auch online mehr bewegt werden kann als ich dachte.

…muss mal auf mich selbst antworten…kann es sein, das unsere Plattform nur 14 aktive Nutzer*innen hat? Finde ich die Namen irgendwo auf der Plattform gelistet? …mach mich mal auf die Suche…

Zoom: kommt immer mehr in die Kritik. Der Kirchenkreis wird eine „deutsche“ Version (Server hier) abonnieren und uns (Abteilungsleiter*innen) zur Verfügung stellen. Außerdem arbeitet er mit MS Teams.

Ich werde das Abo kündigen, sobald es eine bessere Alternative gibt.

ziemlich cool, KoKreis mit zuhören, chatten, padden und dabei auf der Platform sein. Geht alles gleichzeitig :slight_smile:

Hostsharing (klingt einfach besser) hat geschrieben, dass sie einen Testkonferenzraum für „Big Blue Button“ einrichten. Ich kläre wann wir da rein können.

Die Konditionen scheinen für „kleinere Teams“ (noch ein Geheimnis ob klein, kleiner als 6 oder kleiner als 15 bedeutet) auch schon ab ca. 100 € pro Monat denkbar zu sein.

Generell würden sie gern mit einem real agierenden Nutzer*innenkreis die technischen Komponenten abstimmen/anpassen.

In jedem Fall wird es sehr viel einfacher wenn wir keine Videoaufzeichnungen machen wollen.

Soweit. Bald mehr