Real u online Seminar: 22. Juni. "Geht das gut? Riesige Staatsschulden wegen Corona"

Wirtschaft verstehen für alle – "Geht das gut? Riesige Staatsschulden wegen Corona"

Offline- und Online-Einführungs-Seminar

Vortrag und Diskussion:

Montag, 22. Juni,19 Uhr

Reihe „Wirtschaft verstehen für alle“

Sie wollen endlich einmal ohne Wirtschaftsstudium den Wirtschaftsteil der Tageszeitung verstehen und Sie wollen bei Wirtschaftsfragen mitreden können?

Unser Einführungsabend bietet einen Zugang zu einigen Grundfragen der Wirtschaft.

In einem gemeinsamen Abend greifen wir das aktuelle Thema der riesigen „Neuverschuldung“ auf. Diese Verschuldung ist Ergebnis der Rettungspakete der Bundesregierung, die diese zur Bekämpfung des wirtschaftlichen Abschwunges im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie aufgelegt hat.

„Kann das gut gehen?“ Während zahlreiche Politiker*innen das Bild der sparsamen „Schwäbischen Hausfrau“ bemühen und Staatsschulden kritisieren, begrüßen viele die Konjunkturpakete zur Sicherung von Arbeitsplätzen und zur Vermeidung von Firmenpleiten. Allerdings werden die langfristigen Folgen einer (zu) hohen Staatsverschuldung vielfach kritisch gesehen.

Grundbegriffe wie Staatsschulden, Schuldenbremse, Konjunkturpolitik, Unterschiede zwischen privaten und staatlichen Haushalten werden von Dr. Thomas Dürmeier, Volkswirt und Geschäftsführer bei Goliathwatch e.V., erklärt und Zusammenhänge anschaulich erläutert. Abschließend diskutieren wir das Für und Wider von schuldenfinanzierter Wirtschaftspolitik.

WICHTIG: Für die Offline- (da die Zahl der Teilnehmer/innen begrenzt ist)

und die Online-Teilnahme bitte anmelden.

Anmeldung unter: schoenberger@haus-am-schueberg.de

Rudolf-Steiner-Haus, Mittelweg 11 – 12, 20148 Hamburg Beitrag auf

Spendenbasis: 5 – 9 Euro

Referent: Dr. Thomas Dürmeier (Goliathwatch e.V.)

Veranstalter sind Goliathwatch e.V. und das UmweltHaus am Schüberg.

1 Like

Dank für den Like. Nur noch 3 Restplätze im Rudolf-Steiner-Haus frei, sonst online geht immer.